Was ist der Agilitätsquotient?

Mindset + Skill Set = Verhalten

Der Intelligenzquotient (IQ) ist eine Kenngröße, mit der die Bewertung des intellektuellen Leistungsvermögens eines Menschen ermöglicht werden soll.*

Der Emotionale Intelligenzquotient (EQ) ist ein von John D. Mayer und Peter Salovey im Jahr 1990 eingeführter Terminus. Er beschreibt die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle (korrekt) wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen.*

Der Agilitätsquotient (AQ) ist ein neuer Begriff, der noch nicht oft auftaucht. Der AQ hat nicht notwendigerweise etwas mit agilen Methoden zu tun. Er beschreibt eine agile Intelligenz, oder die Fähigkeit mit Veränderungen umzugehen und um in einem Umfeld geprägt durch stetige Veränderungen, zu gedeihen.

 

Der AQ ist die Ausprägung eines bestimmten, agilen Verhaltens von Menschen und Organisationen. Er wird manchmal einfach Agilität oder Veränderungsintelligenz genannt. Er verweist auf eine bestimmte Organisationskultur, die agil, flexibel und anpassungsfähig ist. Und eine Organisationskultur ist ein Zusammenspiel des Verhaltens der Mitglieder dieser Organisation. Obwohl es Quotient heißt, ist der AQ keine Formel, Analyse, oder Test. Es ist ein bestimmtes Mindset (Werte und Überzeugungen) und Skill Set (Kompetenzen). Zusammen führen Mindset und Skill Set zum Verhalten und damit zur Kultur.

 

"Mindset beschreibt die Art und Weise, wie Menschen denken und handeln. Ich möchten den Begriff aber erweitern: Es ist nicht nur individuelles Denken, sonder auch die Denk- und Handlungslogik von Unternehmen, mit der sie das Denken ihrer Mitarbeiter und deren Interaktionen prägen." - Svenja Hofert

 

"Die aktuellen Megatrends in der Arbeitswelt bringen ganz neue Herausforderungen mit sich, bei denen das jahrzehntealte Konzept der Agilität eine Renaissance erfährt und einen praktischen Nutzen bieten kann. Neu ist dabei, dass aktuell viele Unternehmen das Thema der Agilität nicht auf einen Teil ihrer Organisation, sei es die Produktion oder die (Software-)Entwicklung beschränken, sondern eher Fragen wie die Transformation von Unternehmensbereichen oder sogar ganzen Unternehmen in Richtung Agilität im Fokus stehen."

- Prof. Dr. Stephan Fischer

 

*Frei nach Wikipedia

Der AQ-Paradox - Unser Bedürfnis nach Z,D,F

Das Bedürfnis nach Sicherheit, Kontrolle und Steuermöglichkeiten im Form von Zahlen, Daten und Fakten ist in unserer Gesellschaft sehr tief verankert. Der AQ ist wichtig und notwendig für unsere komplexe, volatile und unsichere Welt, aber er ist ein Mindset, was den Menschen in der ZDF-Kultur enorme Schwierigkeiten macht. Dem starken Bedürfnis nachzugeben, die Welt zu beschreiben,  zu messen und zu analysieren, bietet uns eine Scheinsicherheit und eine Scheinkontrolle. Agilität bedeutet aber gerade mit ständiger Unsicherheit, Ambiguität und fehlender Kontrolle umgehen zu können! Sie werden deshalb auf diesen Seiten keine Diagnostik, Frameworks oder Modelle finden, die versuchen den AQ quantitativ zu messen.

 

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." - Albert Einstein.

 

Viele Bücher, Tools und Methoden zu Agile werden vom alten Mindset interpretiert und implementiert. Das passende agile Vokabular wird benutzt, das Mindset ist aber (noch) nicht agil. Organisationen fit machen für Agilität bedeutet bisher meist nur den Versuch, agile Methoden einzuführen. Das Mindset und Skill Set, die Kultur der Organisation, in Richtung Agilität zu entwickeln wird immer noch vergessen, da die Implementierung aus dem alten Mindset heraus stattfindet. Wir interpretieren die Welt durch eine bestimmte (noch nicht agile) Brille, vergessen aber, dass wir diese Brille aufhaben. Um wirklich den AQ zu steigern, benötigen wir eine andere Brille.

 

"(...) Many experienced professionals struggle with fundamental questions about agility. What does it mean to be agile? How can you tell if someone else, perhaps someone you're interviewing for your team, is sufficiently agile? (...)

In many ways, agility is more of a philosophy than a methodology: People who want to become agile can learn the techniques over time, but even with a sturdy skill-set, a closed mind will find agility a challenge. Furthermore, agility is situational, and, like IQ, difficult to measure." - Scott Ambler